Herzlich Willkommen bei Marrendt Dentaltechnik

Seit der Gründung unseres Dentallabors 1989 ist es unser Bestreben, unsere Kunden auf höchstem Niveau zufriedenzustellen.

Ständige Weiterbildung in der Theorie wie auch in der Praxis sind Hauptfaktoren dieses erreicht zu haben und werden es auch in der Zukunft immer sein, um unsere Kunden auf höchstem Niveau zufriedenzustellen.

Unser Tätigkeitsbereich umfasst Keramik, Modellguß, Inlays, Kombinationsarbeiten mit verschiedenen Haltesystemen, Kronen und Brückentechnik sowie Totalprothetik.

Seit 1998 beschäftigen wir uns außerdem mit den Auswirkungen von Zahnersatzmaterialien auf den menschlichen Organismus.
Die daraus gewonnenen Erkenntnisse fließen in unsere tägliche Arbeit ein, so dass Sie direkt davon profitieren.

Für Fragen, Anregungen oder Gespräche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!
Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine Email oder benutzen Sie unser Kontaktformular um mit uns in Kontakt zu treten!

Produkte

Warum gerade individuell gefertigter Mundschutz?

Nach der American Dental Association werden jährlich mehr als 200.000 Verletzungen im Mundbereich durch das Tragen von Mundschutz verhindert. Dies ist eine beeindruckende Zahl, jedoch schätzt die National Youth Sports Foundation, dass in den USA jährlich mehr als 5 Millionen Zähne durch Sportaktivitäten ausgeschlagen werden.

DR. Raymond Falnders Studie von 1995 zeigt, dass bei American Football, bei dem Mundschutze getragen werden, nur 0,07% aller Verletzungen im Mundbereich vorkommen, dagegen bei Basketball, bei dem Mundschutze nicht getragen werden, 34% aller Verletzungen Zähne und den Mundbereich betreffen!

Darum empfehlen wir Ihnen Playsafe Mundschutz, den weltweit führenden, individuell gefertigten Sportmundschutz!

Das Schnarchen:
Untersuchungen haben gezeigt, dass ca. 40% der Bevölkerung in den Industrienationen schnarchen. Männer über 60 Jahren schnarchen sogar zu 60%. Das Schnarchgeräusch entsteht in der Regel durch Flattern weicher Gewebeteile. Während des Schlafs lässt die muskuläre Straffung des Gewebes im Bereich des Halses nach. Dies verursacht eine Verengung des Rachenraums, die benötigte Luftmenge muss mit höherer Geschwindigkeit angesaugt werden und weiche Gewebeteile wie das Gaumensegel, das Zäpfchen, oder Ähnliches werden zu geräuschvollem Flattern (Schnarchen) angeregt.

Der Atemstillstand während des Schlafs:
Die Schlafapnoe ist ab einem gewissen Grad eine ernst zu nehmende Krankheit, die nicht nur zu Tagesmüdigleit führt, sondern u.a. auch zu ernsthafen Gefäßkrankheiten. Dieser Atemstillstand dauert mind. 10 Sec. bis der Patient explosionsartig und geräuschvoll die Atmung wiederaufnimmt. Bei der obstruktiven Schlafapnoe (OSA) kommt es zur Verlegung der Atemwege und damit zum Atemstillstand, bei der obstruktiven Hypoapnoe ist die Atmung reduziert.

Wie hilft der Silensor:
Der Silensor besteht aus je einer transparenten Schiene für den Oberkiefer und den Unterkiefer. Der Unterkiefer wird wird durch 2 Züge, die seitlich die beiden Schienen verbinden, nach vorne verlegt. Dadurch sorgt der Silensor für die Erweiterung des Rachenraumes. Die Geschwindigkeit der eingeatmeten Luft nimmt ab und damit das geräuschbildende Flattern der Weichteile. Mit dem Silensor sind Kieferbewegungen möglich, das Zurück- und Absinken des Unterkiefers jedoch nicht. Diese Funktion macht den Silensor zu einem komfortablen und zugleich wirkungsvollen Schnarchschutz.
Klinische Untersuchungen haben gezeigt, dass die Vorverlegung des Unterkiefers das Schnarchen bei über 90% der Patienten reduziert und den Apnoeindex um bis zu 50% senken kann.

In welchen Fällen ist der Silensor geeignet:
Da in fast allen Fällen das Schnarchgeräusch durch Verengung der Atemwege verursacht wird, ist mit dem Silensor ein guter Erfolg zu erwarten. Auch wenn die Nasenatmung erschwert oder verlegt ist, z.B. durch Polypen, schließt dies den Einsatz des Silensors keineswegs aus. Die zierliche Ausführung behindert die Mundatmung nicht. 

Wir bieten Ihnen die Fertigun von Teleskopkronen in folgenden Ausführungen:

  • Gold
  • NEM
  • Dentalon (für Allergiker)
  • Empress/Galvano, Flexistrong / Sericon

Bei Totalprothesen bieten wir Ihnen folgende Möglichkeiten:

  • herkömmliche Fertigung (Chemoplasten)
  • Polyapress (Thermoplast für Allergiker)
  • Flexiplast (für Allergiker)

Wir fertigen Schienen in folgenden Auführungen:

  • Tiefgezogen aus Materialien der Firma Erkodent
  • Gespritzt aus Flexiplast (für Allergiker)

Wir fertigen Inlays in folgenden Auführungen:

  • Gold
  • Keramik
  • Komposit
  • Dentalos (für Allergiker)
  • Empress
  • e.max

Wir fertigen Kronen und Brücken in folgenden Auführungen:

  • Gold
  • NEM
  • Keramik/Vollkeramik
  • Dentalos (für Allergiker)
  • Empress
  • e.max

Wir fertigen Modellguss in folgenden Ausführungen:

  • Gold
  • NEM
  • Flexiplast (für Allergiker)

Wir bieten folgende Riegeltechniken an:

  • Schwenkriegel
  • Drehriegel
  • Konfektionsriegel

Laserschweißen und CAD/CAM Technologie

Service

Hier finden Sie eine Übersicht über weiterführende, interessante Links:

Kontakt